Archiv für die ‘Traktat’ Kategorie

Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe

20 Mai 2014

deutsch.english.francais.russisch

Rad-der-Weissagung

60 Fragen über die Göttlichkeit…

7 Oktober 2011

deutsch.english.francais

…mit biblischen Antworten.

1. Ist das Wort „Dreieinigkeit“ in der Bibel? Nein.

2. Spricht die Bibel über drei Personen in der Göttlichkeit? Nein.

3. Spricht die Bibel vom Vater, Sohn und Heiligen Geist? Ja.

» Weiterlesen: 60 Fragen über die Göttlichkeit…

Ich bin Apostolisch, weil…

25 Mai 2011

deutsch.english

Ich bin Apostolisch

Apostolisch leitet sich ab von dem Wort Apostel, welche Jesus im Neuen Testament ausgebildet hat, um die Gemeinde Gottes nach dem Tode Jesu Christi aufzurichten. Wir sind Apostolisch, da wir entschieden sind und uns unserem Gott gewidmet haben, das Erbe der Apostel weiter zu führen unter der Leitung unseres Gottes Jesus Christus.

So sind wir alle Jünger Jesu. Doch wir sind apostolisch und nicht neuapostolisch, weil sich die Bibel, seit sie geschrieben wurde, niemals geändert hat und das Wort Gottes genauso bestand hat wir vor 2000 Jahren. Nichts hat Gott, der Herr Jesus Christus daran geändert.

Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht. (Matthäus 5,18)

» Weiterlesen: Ich bin Apostolisch, weil…

Schon viele Menschen wollten Götter sein…

5 Mai 2011

deutsch.english.francais

Schon viele Menschen wollten Götter sein…

 

– Maharishi Mahesh Yogi

– Buddha

– Wladimir Lenin

– Napoleon Bonaparte

– Adolf Hitler

– Gajus Julius Caesar

– Alexander der Große

– Tutanchamun

– Mao Tse-tung

.

…ABER NUR EIN GOTT WOLLTE MENSCH SEIN.

» Weiterlesen: Schon viele Menschen wollten Götter sein…

Unsere Art der Anbetung

1 März 2011

deutsch.english.francais

Unsere Art der Anbetung

Ob Sie schon einmal an einem unserer Gottesdienste teilgenommen haben oder nicht, Sie werden wahrscheinlich manche Aspekte unserer Anbetung verwirrend und befremdlich finden. Erlauben Sie uns bitte, Ihnen eine biblisch begründete Erklärung und Rechtfertigung zu geben.

Die geschichtliche Überlieferung lässt uns erkennen, daß die ursprüngliche und erste neutestamentliche Gemeinde am Pfingsttag gegründet wurde, einem jüdischen Feiertag. Zu dieser Zeit wurde der versprochene heilige Geist das erste Mal über die Menschheit ausgegossen (siehe Apostelgeschichte, Kapitel 2).

Die Pfingsterfahrung findet hier ihre Wurzeln. Zu beachten ist, daß die Gemeinde in Ephesus (Apostelgeschichte 19,1-6) sich auf eine ähnliche Wahrheit und Erfahrung gründete, ebenso wie alle ursprünglichen apostolischen Gemeinden. Wir wissen, dass diese ursprünglichen Gemeinden, die in der Bibel erwähnt werden, das echte Beispiel für uns darstellen sollen und nicht das angesammelte „Drum und Dran”, religiöser Traditionen, die im Laufe der Jahrhunderte hinzugefügt wurde.

» Weiterlesen: Unsere Art der Anbetung

WARUM?

30 Mai 2010

deutsch.english

WARUM?

Warum befahl Jesus den Aposteln: „Gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den NAMEN des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes“?(Matthäus 28,19)

Warum befahl Petrus, der von Jesus auserwählt wurde, daß die Menschen in Jerusalem im NAMEN Jesu Christi getauft werden sollten? (Apostelgeschichte 2,38)

Warum standen auch die anderen Apostel mit auf und bestätigten die Worte des Petrus? (Apostelgeschichte 2,14)

Warum taufte Philippus die Samariter „auf den Namen des Herrn Jesus“? (Apostelgeschichte 8,16)

» Weiterlesen: WARUM?

Die Wahrheit über Heiligkeit

1 Mai 2010

deutsch.english.francais

Die Wahrheit über Heiligkeit

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. 18 Aber das alles von Gott, der uns mit sich selber versöhnt hat durch Christus und uns das Amt gegeben, das die Versöhnung predigt. (2.Korinther 5,17-18 )*

Wenn ein Mensch Buße tut und zu Christus kommt gibt es eine offensichtliche und sofortige Veränderung in seinem Leben. Das heißt nicht, dass er sofort perfekt wird, sondern dass er sich von seinen sündigen Taten abwendet und ein schönes, für Gott gewidmetes Leben beginnt.

Ein Leben der Heiligkeit zu führen, bedeutet sich vom Leben dieser Welt abzusondern. Die Heilige Schrift verwendet außerdem die Begriffe der Vollkommenheit und der Heiligung, wenn die Bibel von Heiligkeit spricht.
» Weiterlesen: Die Wahrheit über Heiligkeit

Die Wahrheit über den Heiligen Geist

1 April 2010

deutsch.english.francais

Die Wahrheit über den Heiligen Geist

Zu denen sprach er: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, als ihr gläubig wurdet? Sie sprachen zu ihm: Wir haben noch nie gehört, dass es einen Heiligen Geist gibt. (Apg 19,2)*

„Habt Ihr den Heiligen Geist empfangen, nachdem ihr gläubig geworden seid?“. Wenn nicht, so haben Sie sich eine Verheißung Gottes entgehen lassen, die allen zugänglich ist, die an Ihn glauben, wie es in Johannes 7,38-39 geschrieben steht. Ihre Aufgabe ist es nun, Buße zu tun und sich auf den Namen Jesu taufen zu lassen, damit Sie empfangen die Gabe des Heiligen Geistes mit dem Zeichen des Redens in anderen Sprachen (Apostelgeschichte 2,38 und 2,4).

» Weiterlesen: Die Wahrheit über den Heiligen Geist

Die Wahrheit über die Wassertaufe

15 März 2010

deutsch.english.francais

Die Wahrheit über die WassertaufeJeder, der vom Geist geleitet, zu Jesus kommt, wird sich taufen lassen wollen. Um zur vollen Erlösung zu gelangen, muss jeder Mensch auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden getauft werden (Apostelgeschichte 2,38). Jesus gebot die Taufe (Matthäus 28,19) und sagte: „Liebet ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten“ (Johannes 14,15). Doch der Täufling soll vor der Taufe Buße tun und sich aufrichtig von seinen Sünden bereuen. Er soll von ganzem Herzen glauben, dass Jesus der Christus, der Sohn Gottes und Herr ist.

Philippus aber sprach: Wenn Du von ganzem Herzen glaubst, ist es erlaubt. Er aber antwortete und sprach: Ich glaube, dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist.* (Apostelgeschichte 8,37)

Sie sprachen: Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du und dein Haus selig! (Apostelgeschichte 16,31)

Als aber Silas und Timotheus aus Mazedonien kamen, richtete sich Paulus ganz auf die Verkündigung des Wortes und bezeugte den Juden, dass Jesus der Christus ist. (Apostelgeschichte 18,5)

» Weiterlesen: Die Wahrheit über die Wassertaufe

Die Wahrheit über Buße und Bekehrung

1 März 2010

deutsch.english.francais

Die Wahrheit über Buße und BekehrungDie Schöpfung

Gott ist und wird immer sein. Himmel und Erde in all ihrer Schönheit und Pracht sind die Schöpfungen Gottes. „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.“ (1. Mose 1,1).
Gott schuf auch die Fische des Meeres, die Vögel des Himmels, das Vieh und alles Getier, das auf Erden ist. (1. Mose 1,25). Danach entschloss sich Gott, den Menschen zu schaffen und ihm die Herrschaft zu verleihen über die ganze Erde und allem was darauf ist (1. Mose 1,26). „Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Weib“ (1. Mose 1,27).

» Weiterlesen: Die Wahrheit über Buße und Bekehrung