60 Fragen über die Göttlichkeit…

7 Oktober 2011 von Autor Kommentieren »

deutsch.english.francais

…mit biblischen Antworten.

1. Ist das Wort „Dreieinigkeit“ in der Bibel? Nein.

2. Spricht die Bibel über drei Personen in der Göttlichkeit? Nein.

3. Spricht die Bibel vom Vater, Sohn und Heiligen Geist? Ja.

4. Bedeutet Matthäus 28:19, dass es drei Personen oder drei getrennte und unterschiedliche Ämter gibt?
Nein. Matthäus 28:19 bezieht sich auf einen allmächtigen Gott, der drei Ämter, Aufgaben oder Beziehungen, zeitlich aufeinanderfolgend, gegenüber der Menschheit bekleidet.

5. Wie offenbart sich Gott in diesen drei Ämtern?

  • Als Vater : Gott offenbart sich durch die Schöpfung.
  • Als Sohn : Gott offenbart sich durch die Erlösung.
  • Als Heiliger Geist : Gott offenbart sich als Tröster.

6. Wird das Wort „Ein“ im Bezug auf Gott in der Bibel benutzt ?
Ja. Sacharja 14,9; Maleachi 2,10; Matthäus 23,9; Markus 12,29, 32; Johannes 8,41; 10,30; Römer 3,29-30; 1.Korinther 8,4; Galater 3,20; Epheser 4,6; 1.Timotheus 2,5; Jakobus 2,19.

7. Kann man das Geheimnis der Göttlichkeit verstehen? Ja. Römer 1,20; Kolosser 2,9.

8. Hat der Christ viele himmlischen Väter? Nein. Matthäus 23,9.

9. Warum sagt Jesus zu Philippus : „Wer mich gesehen hat, der hat den Vater gesehen.“
Weil die Schrift sagt, dass Jesus das Ebenbild Gottes Person ist. Hebräer 1,3; Kolosser 1,15; 2 Korinther 4,4; das griechische Wort für „Person“ in diesem Vers bedeutet wörtlich „Substanz“.

10. Spricht die Bibel über zwei Personen in der Göttlichkeit? Nein.

11. Berichtet uns die Bibel über eine einzige Person in der Göttlichkeit?
Ja. Hiob 13,8; Hebräer 1,3; 2 Korinther 4,4; Kolosser 1,19; 2,9.

12. Ist das Geheimnis der Göttlichkeit für manche Personen versteckt? Ja. Lukas 10,21-22.

13. Wo war Gott, als Jesus auf der Welt war?
Der Vater war in Christus. Er war auch im Himmel, weil Gott allgegenwärtig ist. 2.Korinther 5,19; Johannes 3,2; 14,10.

14. Hat Agurs der Prophet nach dem Geheimnis der Göttlichkeit gefragt? Ja. Sprüche 30,4.

15. Hat der Prophet Jesaja gesagt, dass Jesus der Vater war? Ja. Jesaja 9,5.

16. Als Gott sagt «Lasst uns Menschen machen nach unserem Bild» spricht Er mit einer anderen Person in der Göttlichkeit?
Nein. 1.Mose 1,26-27; Maleachi 2,10.

17. Wie viele göttlichen Eigenschaften waren in Christus? Alle. Kolosser 2,9.

18. Wie können wir Gott den Vater, der den Christus auf die Welt gesandt hat, sehen?
Wenn wir Jesus sehen. Johannes 12,44-45.

19. Sagt die Bibel, dass Jesus „der Allmächtige“ sei? Ja. Offenbarung 1,8.

20. Wer ist die erste Person der göttlichen Ämter, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes? Gott der Vater.

21. Wer ist die letzte Person der Göttlichkeit?
Der Heilige Geist. Hat Jesus nicht gesagt: «Ich bin der Erste und der Letzte»? Offenbarung 1,17-18.

22. Wie viele Personen hat Johannes auf dem Thron in Offenbarung gesehen?
Eine Person.Offenbarung 4,2.

23. Wenn Jesus der Erste und der Letzte ist, warum sagt Gott, dass Er selber der Erste und der Letzte sei?
Weil Sie ein und dieselbe Person sind. Jesaja 44,6; 48,12; Joh17,11.

24. Hat Jesus zu Satan gesagt, »Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm allein dienen!«? Ja. Matthäus 4,10.

25. Glaubt der Teufel an viele Göttern? Nein. Jakobus 2,19.

26. Sagt die Bibel, dass Gott, das Wort, Fleisch geworden ist? Ja. Johannes 1,1+14.

27. Zu welchem ​Zweck hat sich Gott offenbart im Fleisch? Hebräer 2,9+14.

28. War Christus Gott in menschlicher Form? Ja. 1.Timotheus 3,16.

29. Kann Jesus gleichzeitig im Himmel und auf der Erde sein? Ja. Johannes 3,13.

30. Sagt die Bibel, dass es nur einen Herrn gibt? Ja. Jesaja 45,18; Epheser 4,5.

31. Sagt die Bibel, dass Christus der Herr ist? Ja. Kolosser 3,24.

32. Sagt die Bibel, dass der Herr Gott ist?
Ja. 1.Könige 18,39; Sacharja 14,5; Apostelgeschichte 2,39; Offenbarung 19,1.

33. Ist derjenige, der in den Himmel aufgefahren ist der gleiche wie der, der vom Himmel herabgekommen ist?
Ja. Epheser 4,9-10.

34. Wird Gott Seine Herrlichkeit zu einem anderen geben? Nein. Jesaja 42,8; 45,5.

35. Gibt es einen anderen, als Gott der HERR (YHWH) ?
Nein. Weder davor noch danach. Jesaja 43,21.

36. Wusste der HERR (YHWH) von der Existenz eines anderen Gottes? Nein. Jesaja 44,8.

37. Was kann Gott nicht? Lügen! Titus 1:2.

38. Wie viele Götter werden wir sehen? Einen. Hosea 13,4.

39. Wie viele Namen hat der HERR? Einen. Sacharja 14,9.

40. Ist es gut, sich mit dem Namen Gottes zu beschäftigen? Ja. Maleachi 3,16.

41. Die Schrift sagt, dass Gott allein auf den Wogen des Meeres ging? Ja. Hiob 9,8.

42. Warum ging Jesus auf dem Meer? Weil Er Gott der Schöpfer war. Matthäus 14,25; Kolosser 1,16.

43. Wer kann Sünden vergeben als Gott allein? Markus 2,7; Jesaja 43,25.

44. Warum also konnte Jesus Sünden vergeben in Markus 2,5-11? Weil er Gott der Erretter ist.

45. Ist Jesus der wahre Gott? Ja. 1.Johannes 5,20.

46. Angenommen, Gott und der Heilige Geist sind zwei Personen, wer ist dann der Vater des Kindes Jesus?
Matthäus 1,20 sagt der Heilige Geist. Römer 15,6; 2 Korinther 11,31; Epheser 1,3; sagen, dass es Gott, der Vater ist. Es gibt keinen Widerspruch, wenn wir erkennen, dass Gott der Vater und der Heilige Geist ein und derselbe Geist ist. Siehe Epheser 2,18;1 Korinther 6,17; 12,13; Philipper 1,27; 2 Korinther 3,17.

47. Als Paulus auf der Straße nach Damaskus, fragte: „Wer bist du, Herr?“ Wie lautet die Antwort auf diese Frage?
„Ich bin Jesus.“ Apostelgeschichte 9,5.

48. Rief Stephanus Gott Jesus im Sterben an? Ja. Apostelgeschichte 7,59.

49. Sprach Thomas Jesus jemals als Gott an? Ja. Johannes 20,28.

50. Wie konnte Jesus der Retter sein, wenn Gott der Vater in Jesaja 43,11 sagte:“Außer mir gibt es keinen Retter“?
Weil Gott in Christus war und die Welt mit sich selbst versöhnte. 2.Korinther 5,19.

51. Bestätigt die Bibel das Jesus „Gott mit uns“ war? Ja. Matthäus 1:23.

52. Sagte Jesus, „Ich und der Vater sind eins“? Ja. Johannes 10,30.

53. Kann man biblisch erklären, dass Jesus und der Vater im gleichen Sinn eins sind wie es Mann und Frau sind?
Nein, die Gottheit von Vater und Sohn und deren Beziehung hat nichts gemeinsam mit der Beziehung von Mann und Frau. John 14:9-11.

54. Sagt die Bibel, dass es nur einen einzigen Gott gibt? Ja. Judas 25.

55. Nennt die Bibel den Heiligen Geist als zweite oder dritte Person in der Gottheit?
Nein. Der Heilige Geist ist der Geist Gottes, denn Gott selbst wirkt durch seine Werke in unserem Leben. Joel 2,28; Apostelgeschichte 2,4+17; Titus 3,5-6.

56. Können wir beweisen, dass drei Personen bei der Taufe Jesu durch Johannes anwesend waren?
Nein. Es gab die drei Erscheinungsformen des Einen Gottes allein in der Person, Jesus Christus.

57. Und wer waren die anderen zwei Personen, die die Dreieinigkeit lehrt?
Eine Person war die Stimme Gottes und die andere der Geist Gottes in der körperlichen Gestalt einer Taube. Matthäus 3,16-17.

58. Warum sprach die Stimme in Markus 1,11 bei der Taufe Jesu? „Du bist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe!“
Es gefiel Gott dem Vater, in Christus zu sein. Jesus ist der menschgewordene Gott.

59. Sagt die Bibel, dass Gott sein Blut für uns vergossen hat und das Gott sein Leben für uns gab?
Ja. Apostelgeschichte 20:28; 1.Johannes 3:16. Gott war in der Lage, dies zu tun, weil er sich einen menschlichen Körper genommen hatte.

60. Die Bibel prohezeit, dass Gott zurück kommt mit all seinen Heiligen (Sacharja 14:5). Aber sie spricht auch davon, dass Jesus wieder zurück kommt mit allen seinen Heiligen (1.Thessalonicher 3:13). Kommen denn zwei zurück?
Nein. Nur einer kommt zurück, unser großer Gott und Erlöser, Jesus Christus. Titus 2:13.

 

* Alle Bibelzitate kommen aus der Onlinebibel der Deutschen Bibelgesellschaft nach Martin Luther 1984. Bitte prüfen Sie diese Bibelstellen auch mit anderen Bibeln um die Aussagekraft zu bestätigen.

 

Die Quelle
(Eine Gemeinde Jesu Christi)
Karl-Schurz-Str. 19
D-33100 Paderborn

Werbung

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.